IAC Trockentauchen

Der Kurs erklärt die Vorteile eines Trockentauchanzugs und die Besonderheiten dieser Art zu tauchen. Mit ein wenig Praxis wirst Du unter Anleitung schnell ein sicherer „Trockentaucher“.

Wer in unseren Breitengraden tiefere Tauchgänge machen, oder sein Hobby auch im Winter durchführen will, kommt an einem Trockentauchanzug nicht vorbei.

Specialty-Diver

Voraussetzungen:
16 Jahre, bei Minderjährigen Einverständniserklärung der Elter, Equivalenzliste Sporttaucher (272 Downloads) , CMAS * oder Ärztliche Untersuchung (292 Downloads) .

Preis: 150.-€

Warum Trockentauchen

Trockentaucher

Der Kälteschutz ist beim Tauchen in unseren Breitengraden eines der wichtigsten Themen. Selbst im Sommer sind die Grundzeiten eher aufgrund der Kälte als aufgrund der Decotabelle begrenzt. Unzureichender Kälteschutz birgt beim tauchen erhebliche gefahren (schlechtere Dekompression).

Weiterhin sind die meisten Seen im Winter am schönsten. Aufgrund der Kälte geht die Algenbildung stark zurück. Ordentlich angezogen und bei Sichtweiten bis 25m macht das Tauchen an einem sonnigen Wintertag so richtig Spaß.

Mit Nass, oder Halbtrockentauchanzügen lassen sich Tauchgänge tiefer wie 20m selbst im Sommer im Prinzip nicht angenehm durchführen.

Beim Kauf eines Trockentauchanzuges solltet Ihr unbedingt auf die richtige Passform achten. Mehr Informationen darüber erhaltet ihr in diesem Bericht.